###lsd###

raspberry pi and more

Installation WLan

| Keine Kommentare

Bisher habe ich den Pi über LAN betrieben.

Um flexibler bei der Aufstellung zu sein, habe ich WLAN nachgerüstet.

Ich verwende den EDIMAX EW-7811UN Wireless USB Adapter, der insgesamt gute Kritiken bekommt hat und vom Wheezy mittlerweile nativ unterstützt wird. Er ist für ca. 8€ incl. Versand bei den üblichen Anbietern erhältlich.

Zur Einrichtung des WLAN-Adapters ist er einfach im laufenden Betrieb zu stecken. Danach muss nach Eingabe von

ein Device wlan0 gelistet werden.

Als Nächstes ist die Stromsparfunktion des WLAN-Adapters auszuschalten. Dies kann mit dem Befehl

bewerkstelligt werden.

Nun können wir eine WLAN-Verbindung herstellen.

Dazu die Datei /etc/network/interfaces wie folgt modifizieren:

<ssid> und <key> müssen Eure SSID und Euren Schlüssel beinhalten.

Danach die Verbindungen neu starten:

Vergesst nicht, vorher Euren WLAN-Apdapter am Router bekannt zu machen (MAC-Filtering o.ä. entsprechend parametrieren). Bei der Fritz-Box aktiviert Ihr einfach unter WLAN->Funknetz die Einstellung “Alle neuen WLAN-Geräte zulassen”, dann verbindet sich die Fritz-Box mit dem Pi. Nach erfolgter Verbindung könnt Ihr wieder auf die Einstellung “WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken” wechseln.

Wollt Ihr Euren Pi von LAN auf WLAN umstellen, sind u.U. noch weitere Aktionen notwendig (falls Euer Pi z.B. als WebServer fungiert):

  • Ihr müßt das Port-Forwarding am Router modifizieren
  • Ihr solltet sicherstellen, das der WLAN-Adpater immer dieselbe IP-Adresse bekommt

Hier als Beispiel die Parametrierung einer Fritz-Box unter Heimnetz->Netzwerk:

Wichtig ist das Häkchen unter Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen.

Unter den Eigenschaften seht Ihr die Portfreigaben, d.h. http- sowie https-Anfragen werden an den Pi weitergeleitet.

Ich bekomme 108MBit in einer Entfernung von ca. 4m von der Fritz-Box, also ganz Ok.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.