###lsd###

raspberry pi and more

Raspberry Installation

| 1 Kommentar

Der Raspberry ist bei mir per LAN an eine FritzBox angeschlossen. Als Netzteil muss ein Samsung-Handy-Ladegerät herhalten, die SD-Karte ist eine 8GB Class 10.

Ich übertackte den Pi nicht, da ich bisher mit der Performance ganz zufrieden bin und ich nicht noch Kühlkörper verbauen möchte.

Ich habe sofort nginx, owncloud und sqlite3 installiert. Die Grundinstallation geht flott vonstatten. Ich habe mich an der tollen Anleitung von Jan Karres orientiert.

Einzige Probleme:

  • Mein interner SD-Kartenleser an meinem Lenovo 3000 N200 funktioniert nicht mit dem Win32DiskImager. Ich bin am Anfang nicht darauf gekommen, das die SD-Karte nicht korrekt beschrieben wird da unter Windows schon Dateien sichtbar waren. Ich hatte schon einen kaputten Pi im Verdacht konnte das Problem dann mit Hilfe eines zweiten Pi eines Bekannten schnell lokalisieren. Da auf dem Notebook ein von Lenovo nicht supportetes Win8.1 läuft, habe ich gar nicht erst versucht, den Kartenleser zum Laufen zu bringen, sondern gleich einen externen Leser besorgt.
  • Ich habe die www-Root auf /var/www liegen und nicht auf /var/www/owncloud. Damit sollten einige Veränderungen an der nginx-Konfiguration vorgenommen werden, damit caldav und carddav korrekt laufen:

Für das Backup habe ich unter Framp’s Linux Tips & Tricks ein schönes Script gefunden. Es wird über cron aufgerufen und macht einmal in der Woche ein Backup von dem Pi. Dazu habe ich an meine FritzBox einen USB-Stick angeschlossen und mounte das Verzeichnis im Raspberry. Ich nehme die gezippte dd-Variante als Backup-Format. Damit kann das Backup dann wieder mit dem Win32DiskImager auf die Karte geschossen werden. Das Backup benötigt gute zwei Stunden und hat eine Größe von ca. 2GB. Damit während des Backups möglichst wenig Veränderungen am System vorgenommen werden, werden vor dem Backup einige Services (nginx, cron usw.) gestoppt und nach dem Backup wieder gestartet.

Ein Kommentar

  1. Hallo Ludger,

    Ich habe ebenfalls ein Rapsberry PI bestellt. Ich werde mein System ähnlich wie Deine einstellen.

    Viele Grüße
    Roberto

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.